Nov 22, 2017

Haltbare Rosen, stabilisierte Rosen, konservierte Rosen … nenne sie, wie du willst. Das Prinzip ist klar – sie halten länger als normale frische Rosen. Hier kommen 7 Dinge, die du bestimmt noch nicht über sie wusstest.

1. Echte Rosen

    Infinity Rosen sind echte Rosen. Durch ein schonendes Konservierungsverfahren werden die Rosen haltbar gemacht. Dafür ist es wichtig, dass sie direkt nach ihrer Ernte behandelt werden, damit so wenig Zeit wie möglich zwischen der frischen Blüte und ihr Abbild liegt.

    2. Andere Länder – andere Konservierungsverfahren

      Das Konservierungsverfahren wurde schon sehr früh entwickelt und befindet sich stetig in ihrer Entwicklung. Da große Rosenplantagen ihren Standort in Spanien und Ecuador haben, sind die dortigen Länder besonders aktiv. Weiter im Osten befassen sich auch Länder wie Japan und Korea mit der Konservierung von Rosen. Auf jährlichen Messen präsentieren sie ihre Fortschritte – der neuste ist die Erhaltung des Duftes.

      3. Perfekt für Allergiker

        Da im Prozess die eigenen Biozellstoffe ersetzt werden durch eine glycerinbasierte Lösung können Allergiker nun endlich aufatmen. Bedenkenlos können sie die Infinity Rosen bei sich zu Hause hinstellen.

        4. Bio Rosen

          Die Konservierungslösung ist zu 100% natürlich. Die Stoffe sind auch mitunter in Kosmetik und Hautcremes enthalten – daher sind sie gesundheitlich unbedenklich. Trotzdem sind sie nicht zum Verzehr geeignet.

          5. Bloß nicht wässern

            Eine Rose nicht zu gießen – paradox, nicht wahr? Das Abbild steht nur, weil den Rosen ihr Wasser entzogen wurde. Fügt man nun Wasser oder Feuchtigkeit hinzu verlieren die Rosen ihre Struktur und Farbe. Dies geschieht auch, wenn man sie ins Badezimmer stellt. Der Dampf aus der Dusche hat denselben Effekt.

            6. Halten 1-3 Jahre

              Bei richtiger Pflege halten die Rosen 1-3 Jahre. Warum ist das so eine Zeitspanne? Am Anfang steht das Naturprodukt. Jede Rose wächst unter anderen Umweltbedingungen heran und entwickelt eigene Zellstrukturen. Natürlich gibt es Qualitätsstandards. Dennoch kann nie eine exakte Dauer garantiert werden, daher wir immer eine Zeitspanne angegeben. Je nach Pflege können sie auch mal nicht ein ganzes Jahr halten, andere halten ein Leben lang.

              Erfahre hier wie man Infinity Rosen richtig pflegt.

              7. Abstauben mit einem Pinsel

                Wenn die Flowerboxen solange an einem Ort stehen, stauben sie auch gerne mal ein. Den Staub wirst du ganz einfach mit einem trockenen, weichen Pinsel wieder los. Perfekt sind dafür feine Kosmetikpinsel. Streiche damit sanft über die Blüten. Dadurch sehen nicht nur deine Rosen wieder strahlend schön aus – es hat auch etwas Beruhigendes und Entspannendes.

                 das perfekte Geschenk