Rosenwasser: Herstellung, Vorteile & Verwendung
15. November 2021

Wenn du auf der Suche nach einer gesunden und einfachen Möglichkeit bist, deine Gesundheit zu pflegen, solltest du versuchen, frisches Rosenwasser herzustellen.

Rosenwasser ist einfach herzustellen, und der herrliche Duft wird deinem Geist, Körper und deiner Seele gut tun. 

Was ist Rosenwasser?

Rosenwasser ist ein herrlich duftendes, aromatisiertes Wasser, das durch Einweichen von Rosenblättern hergestellt wird. Du kannst Rosenwasser kaufen oder sogar selbst herstellen. Dieses blumige Wasser kann farblos oder rosa sein und ist voller bioaktiver Verbindungen. Diese bieten zahlreiche gesundheitliche Vorteile und Verwendungsmöglichkeiten. 

Rosenwasser ist völlig chemiefrei und wird aus biologischen Rosenblättern und normalm Wasser hergestellt. Es kann auf Gesicht und Körper aufgetragen werden, um die Haut zu verjüngen. Rosenwasser eignet sich perfekt als ein natürliches Schönheitsprodukt oder sogar zum Verzehr. 

Welche Rosen sollte ich wählen?

Achte bei der Herstellung von Rosenwasser darauf, dass Bio-Rosen oder pestizidfreie Rosen verwendet werden. 

Du kannst deine eigenen Rosen von Zuhause verwenden oder zu einem örtlichen Bauernhof oder Markt gehen. Denke daran, das Etikett zu prüfen, um sicherzustellen, dass die Rosen sicher zum Verzehr geeignet und frei von Chemikalien sind.

Die besten Rosen für die Herstellung von Rosenwasser sind Rosa damascena, Rosa centifolia und Rosa gallica. Diese drei Rosen sind essbar und können daher bedenkenlos in Getränken, Tees und Aromen verwendet werden. 

Wenn du die Rosen zerkleinerst, solltest du den kleinen weißen Teil am unteren Ende des Blütenblatts nicht mitkochen, da er sehr bitter ist. Denke daran, dass die Blütenblätter sorgfältig gereinigt und getrocknet werden müssen, bevor sie verwendet werden. 

Wie man Rosenwasser herstellt

Nachdem wir nun erfahren haben, was Rosenwasser ist und welche Rosen man auswählt, wollen wir nun die einzelnen Schritte zur Herstellung von Rosenwasser erläutern.

Rosenwasser ist einfach herzustellen. Alles, was du brauchst, sind vier oder fünf Blüten, Wasser und Eiswürfel.

Sobald du deine Rosen hast, bereite sie vor, indem du die Rosenblüten von den Stielen entfernst und sie sorgfältig abspülst, um Staub, Schmutz und kleine Tierchen zu entfernen. 

Dann brauchst du einen mittelgroßen Kochtopf, den du auf den Herd stellst und eine kleinere Glasschale, die du in der Mitte des Topfes platzierst. 

Als Nächstes gibst du deine Rosenblätter in den Kochtopf  und zwar um die leere Glasschale herum. Achte darauf, dass sich zu Beginn keine Blütenblätter in der Glasschale befinden.

Fülle nun Wasser in den Kochtopf. Füge so viel Wasser hinzu, dass die Blütenblätter bedeckt sind, und bringe das Wasser zum köcheln. 

Jetzt kommt der lustige Teil. Du musst den Deckel des Kochtopfs aufsetzen… verkehrt herum! Der Deckel hilft, den Dampf des Rosenwassers aufzufangen. 

Sobald der Deckel auf dem Kopf steht, kannst du anfangen, Eiswürfel auf den Deckel zu legen. Du kannst die Eiswürfel vorsichtig mit einem Löffel hin- und herbewegen und beobachten, wie sie zu schmelzen beginnen. Sobald die erste Ladung Eis geschmolzen ist, füge weitere hinzu. Das hilft bei der Kondensation des verdunsteten Rosenwassers. 

Wiederhole diesen Schritt etwa 30 Minuten lang, dann ist das herrliche Rosenwasser fertig. Hebe den Topfdeckel ab, und du wirst sehen, dass frisches Rosenwasser in der Glasschale in der Mitte des Topfes kondensiert ist.

Vorteile von Rosenwasser

Rosenwasser ist nicht nur wohlriechend, sondern bietet auch viele gesundheitliche Vorteile. Rosenwasser ist bekannt für seine stark entzündungshemmenden Eigenschaften, die sowohl bei inneren als auch bei äußeren Beschwerden helfen können. 

Beruhigend für deine Haut

Einer der besten Vorteile von Rosenwasser ist die Beruhigung deiner Haut. Rosenwasser kann auch verwendet werden, um den Teint der Haut zu verbessern und Hautrötungen zu reduzieren. Die antibakteriellen Eigenschaften des Rosenwassers können auch zur Linderung von Akne und Schwellungen im Gesicht beitragen. 

Rosenwasser kann auch das pH-Gleichgewicht deiner Haut wiederherstellen, indem es Öl und Schmutz entfernt und deine Poren säubert. 

Sprühe einfach etwas Rosenwasser auf dein Gesicht und Hals und massiere es etwa drei bis vier Minuten lang sanft in deine Haut ein. Dann spülst du dein Gesicht einfach mit Wasser ab und genießt deine nach Rosen duftende, weiche Haut.

Anti-Aging-Eigenschaften

Rosenwasser sorgt nicht nur dafür, dass deine Haut weich und seidig bleibt, es wird ihr auch eine Anti-Aging-Wirkung nachgesagt, weshalb Rosenwasser häufig in Schönheitsprodukten zur Faltenreduzierung enthalten ist.  

Hilft bei Kopfschmerzen

Rosenwasser wird in der Aromatherapie häufig verwendet, um Kopfschmerzen zu lindern. 

Um Kopfschmerzen mit Rosenwasser zu behandeln, tränke einfach einen weichen Waschlappen in Rosenwasser und lege ihn für etwa 45 Minuten auf deinen Kopf. Konzentriere dich während dieser Zeit auf deine Atmung, und versuche, den schönen, erfrischenden Blumenduft des Rosenwassers aufzunehmen. 

Heilung für deinen Körper

Rosenwasser enthält antiseptische und antibakterielle Eigenschaften, die helfen können, Wunden schneller und effizienter zu heilen. 

Rosenwasser ist häufig Bestandteil von natürlichen und medizinischen Behandlungen. 

Verwendung von Rosenwasser in der Küche

Du kannst Rosenwasser auch in Rezepten verwenden, z. B. bei der Zubereitung von erfrischendem Hibiskus-Eistee, köstlichem Milchreis oder leckeren französischen Makronen. 

Die Verwendung von Rosenwasser in der Küche ist eine wunderbare Möglichkeit, deinen Rezepten und köstlichen Getränken Frische und Vorteile zu verleihen. 

Rezept für Eistee mit Rosenwasser

2 Teelöffel getrocknete Rosenknospen

3 Teelöffel grüne Teeblätter

¼ Teelöffel frisches, selbstgemachtes Rosenwasser

2 Tassen kochendes Wasser

2 Teelöffel Honig

Brühe zunächst die grünen Teeblätter und die getrockneten Rosenknospen etwa fünf Minuten lang in kochendem Wasser auf. 

Dann gieße den Tee ab und rühre süßen Honig nach Belieben ein. Anschließend musst du die Mischung etwa drei Stunden lang abkühlen lassen, damit sich die Aromen harmonisch vermischen können. 

Sobald der Tee abgekühlt ist, einfach mit Eis aufgießen,mit etwas Rosenwasser auffüllen , umrühren und servieren. 

Schlussbemerkungen

Jetzt hast du alles über Rosenwasser und seine enormen Vorteile und Verwendungsmöglichkeiten gelernt. Denke daran, für alle von Rosenwasser inspirierten Rezepte biologische und chemikalienfreie Rosenblüten verwendet werden. Du kannst dir den wohltuenden Rosenduft auch in deine vier Wände holen, indem du dich für eines unserer wunderschönen Rosenarrangements in unserem Onlineshop entscheidest. Schaue jetzt vorbei uns sichere dir dein Lieblings-Infinityprodukt.